DATUM

Fatima*, Baba* und ihre ein und vier Jahre alten Kinder kommen aus Mali. Die Familie wurde am 2. November 2021 von unserer Crew aus einem überfüllten Schlauchboot gerettet. An Bord der Ocean Viking haben sie uns ihre Geschichte erzählt.

 

“2017 haben wir Mali verlassen und sind nach Libyen gegangen, um vor dem Krieg im Norden unseres Landes zu fliehen. Wir hofften, in Libyen genug zu essen zu finden. Doch sobald wir in Libyen ankamen, wurden wir ausgeraubt. Wir waren zweimal im Gefängnis, einmal in Tajoura und einmal in Triq al Sika”, so Baba*. “Fatima* war damals mit ihrem jüngsten Kind schwanger, aber sie haben uns jeden Morgen und jede Nacht geschlagen”.

“Kannst du dir das vorstellen? Sie haben mich geschlagen, als ich schwanger war”, fügte Fatima* hinzu.

“Sie haben uns voneinander getrennt, die Männer auf die eine Seite, die Frauen und Kinder auf die andere Seite. Wir durften uns kaum sehen. Irgendwann haben wir es geschafft sie zu bezahlen und aufs Meer zu fahren, das war die einzige Möglichkeit“, so Baba* weiter.

 

Bild: Eine gerettete Frau und ihr Kind an Bord der Ocean Viking im November 2021. © Flavio Gasperini / SOS MEDITERRANEE.

*Um die Identität der Geretteten zu schützen, wurden Foto und Name geändert

Letzte
News