Sensibilisierungsworkshops für Schulklassen

SOS MEDITERRANEE Schweiz hat zusammen mit Pädagog*innen einen Sensibilisierungsworkshop für Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren zusammengestellt. In diesem möchten wir die Migration übers Mittelmeer thematisieren und dabei die Schicksale Geretteter ins Zentrum stellen. Der interaktive Workshop stützt sich auf Informationen und Erfahrungen erster Hand, die SOS MEDITERRANEE im Rahmen ihrer Rettungseinsätze im zentralen Mittelmeer sammeln konnte und wird ergänzt durch Audio-Erzählungen von Geflüchteten, die heute in der Schweiz leben.

Migration und Flucht sind wichtige Themen, mit welchen auch Kinder und Jugendliche immer wieder konfrontiert werden – sei es durch die Medien, persönliche Kontakte mit Menschen mit Migrationshintergrund oder eigene Erfahrungen. Aus diesem Grund ist es SOS MEDITERRANEE ein grosses Anliegen, junge Menschen für die Migrationsthematik zu sensibilisieren. Mit ihren Sensibilisierungsworkshops möchte SOS MEDITERRANEE dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche die Gründe für Migration sowie die Herausforderungen, denen Menschen auf der Flucht ausgesetzt sind, besser verstehen können.

Der Inhalt des Workshops lehnt sich an die Bildungsziele des Lehrplan21 für die Sekundarstufen I und II

Der Workshop ist interaktiv ausgerichtet und zählt auf die aktive Teilnahme der Schüler*innen. Nebst Diskussionen beinhaltet der Workshop kurze Videoausschnitte von Bord unseres Rettungsschiffes, Audio-Erzählungen von Geflüchteten sowie Bilder und Karten, welche erlauben die aktuelle Situation im Mittelmeer in einen historischen und geografischen Kontext zu stellen.

ZIELE DES WORKSHOPS

Der Workshop hat zum Ziel, jungen Menschen die Migrationsthematik näherzubringen und über die Situation im Mittelmeer zu informieren und sensibilisieren. Dies beinhaltet:

  • aktuelle Migrationsbewegungen in einen historischen und geographischen Kontext einordnen
  • anhand von Erzählungen von Überlebenden der Seenot die Menschen hinter den Zahlen zeigen
  • den Schüler*innen eine Einführung in die Grundlagen des internationalen Seerechts geben
  • Seenotrettung als ein Beispiel für zivilgesellschaftliches Engagement aufzeigen

UNS ALS REFERENT*IN UNTERSTÜTZEN

Als zivilgesellschaftliche Organisation lebt SOS MEDITERRANEE vom Engagement und der Unterstützung von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern in der Schweiz und in Europa und legt grossen Wert darauf, dass auch die Sensibilisierungsworkshops dieses zivilgesellschaftliche Engagement widerspiegeln. Daher werden die Workshops von freiwilligen Referent*innen durchgeführt, die von SOS MEDITERRANEE ausgebildet werden. Den Referent*innen wird das nötige Material zur Verfügung gestellt, sie erhalten alle Informationen sowie das Skript des Workshops und werden in einer vierstündigen Ausbildung für den Workshop geschult und vorbereitet. Neue Referent*innen werden zudem bei den ersten Einsätzen begleitet.

Möchtest du uns als Referent*in unserer Sensibilisierungsworkshops unterstützen? Dann schreibe uns via schulbesuche@sosmediterranee.org.

WEITERE INFORMATIONEN

Zielgruppe: Klassen an Schweizer Schulen (ab 13 Jahren): Sekundarschulen, Gymnasien/Kantonsschulen, Fachmittelschulen, Handels- und Wirtschaftsmittelschulen, Fachhochschulen, Universitäten

Dauer: 90 Minuten

Anzahl Schüler*innen: Der Workshop kann mit mehreren Klassen in einer Aula oder gezielt mit jeweils nur einer Klasse durchgeführt werden. Das zweite Format fördert einen interaktiven Austausch mit den Schüler*innen.

Kosten: Die Workshops werden grundsätzlich gratis angeboten, da wir die Thematik so vielen Jugendlichen wie möglich näher bringen möchten. Rückerstattungen der Transportkosten oder eine finanzielle Unterstützung für unseren humanitären Verein sind jedoch sehr willkommen, sollte ein Budget dafür zur Verfügung stehen.

Zeichnung: Joana Awad