Arbeitskreis für Zeitfragen (Ring 3, 2502 Biel)

Vernissage Fotoausstellung: Seenotrettung – Gesichter & Stimmen

Im Rahmen des First Friday stellt der Arbeitskreis für Zeitfragen in Biel zusammen mit SOS MEDITERRANEE Schweiz Bilder aus, die zwischen 2016 und 2018 von Fotografen an Bord des Rettungsschiffs Aquarius aufgenommen wurden. Sie sollen nicht nur auf die Situation im Mittelmeer aufmerksam machen, sondern diese auch humanisieren – nicht durch Zahlen, sondern durch Gesichter und Erzählungen.

An der Vernissage am 6. März wird eine Mitarbeiterin von SOS MEDITERRANEE Schweiz vor Ort sein, um auf Fragen einzugehen und über Seenotrettung sowie die Rettungseinsätze von SOS MEDITERRANEE zu sprechen.

Hier einen kleinen Einblick in die Erzählungen. Komm vorbei um dir die ganze Ausstellung anzusehen!

«Das Leben in Libyen ist kein Leben. Alle Menschen wenden sich zum Meer, das ist die einzige Möglichkeit zu leben.» Überlebender aus Somalia

«Ich wusste überhaupt nichts über die Boote, die nach Europa fahren. Ich war ja nach Libyen gekommen, um zu arbeiten. Aber eines nachts warf jemand eine Bombe gegen das Haus, in dem wir wohnten, und später kamen ein paar Männer, die uns zum Abfahrtsort der Boote brachten. Es war Nacht und ich konnte nichts sehen ausser den weissen Gummibooten, auf die wir stiegen.» Überlebende aus Ghana